Jockgrimer Hinterstädtelfest 2016, natürlich wieder mit der Floriansschänke im Hof des Anwesens Ludwigstraße 34.
Freitagabend und Samstagabend mit Floriansbar.
Wie immer mit original Elsässer Flammkuchen!
Wir freuen uns auf euch!

Großer Auftritt der Jockgrimer Feierbatscher am 04.09.16 11:45 Uhr bis 12:30 Uhr vor der Kirche.


http://www.hinterstaedtelfest.jockgrim.de/
http://www.facebook.com/hinterstaedtelfestjockgrim

Flyer: http://www.hinterstaedtelfest.jockgrim.de/download/Flyer-Programm-HS_2016_Ansicht.pdf
Feuerwehrverein Floriansschänke Hof Nr. 17
Frauenfeuerwehrballett Hof Nr.: 12
Brandsicherheitswache Platz Nr.: 14

Öffnungszeiten Floriansschänke:
02.09, 18:00 Uhr bis 24.00 Uhr
03.09, 16:00 Uhr bis 01:00 Uhr
04.09, 11:00 Uhr bis 23:00 Uhr

 

4 Neuzugänge verstärken Feuerwehr

4 Neuzugänge verstärken ab sofort die 41 Mitglieder der Jockgrimer Einsatzabteilung. Bürgermeister Schwind verpflichtete am vergangenen Montag Stephanie Müller, Madeleine Traut, Nadya Schlindwein und Kevin Winter per Handschlag zum Feuerwehrdienst.

Stephanie Müller ist eine klassische Quereinsteigerin, erste Erfahrungen sammelte sie im Jugend-THW in ihrer bayerischen Heimat. Durch Freunde ihres Ehemanns, aktive Feuerwehrmänner in Jockgrim, kam sie zu uns. Quereinsteiger sind eine seltene Klientel, weibliche Quereinsteiger sind die absolute Ausnahme. Umso mehr freuen wir uns über ihre Bereitschaft bei uns mitwirken zu wollen.

Madeleine Traut, Nadya Schlindwein und Kevin Winter kommen aus der Jugendfeuerwehr und haben dort die ersten Berührungspunkte gesammelt. Nun sind sie, nach Vollendung des 16. Lebensjahres, alt genug um in die Einsatzabteilung überzuwechseln. Im März haben die 3 bereits mit Bravour ihre Truppmann-Teil-1-Ausbildung absolviert und sind in der Truppmann-Teil-2-Ausbildung, der weiterführenden Grundausbildung. Ihnen gefällt besonders der Zusammenhalt und die Vielseitigkeit bei der Feuerwehr.

Wir freuen uns sehr über die 4 neuen Mitgliedern, die in einer Reihe stehen mit 3 weiteren Neuzugängen in den letzten 18 Monaten und bedanken uns für die Bereitschaft uns zu unterstützen.