Gebäudebrand

Am Samstagnachmittag wurden die Feuerwehren Jockgrim und Hatzenbühl sowie die Feuerwehr Wörth zu einem Brand in einem Verbrauchermarkt alarmiert.
Bereits nach der Lageerkundung wurde das Feuer, welches in einem Personalraum ausgebrochen war, bestätigt. Daher wurde außerdem die Sanitätsbereitschaft Feuerwehr des DRK OV Jockgrim als Unterstützung für den Rettungsdienst angefordert.
Durch das vorbildliche Handeln der Marktleitung war der Markt aber bereits evakuiert worden und auch die Tür zum Brandraum geschlossen worden, wodurch sich Feuer und Rauch nicht weiter in den Markt ausbreiten konnten.
Durch das frühzeitige Eintreffen der Einsatzkräfte konnte der Brand außerdem bereits innerhalb von 20 Minuten nach Alarmierung weitgehend abgelöscht und der Schaden im Brandraum auf das vorgefundene Ausmaß begrenzt weden. Anschließend wurden intensive Nachkontrollen, Nachlöscharbeiten sowie Belüftungsmaßnahmen, unter anderem mit unserem Großlüfter, durchgeführt.
Die Feuerwehr Wörth wurde bereits nach knapp einer Stunde aus dem Einsatz entlassen. Der Einsatz als solchen konnte nach etwa 2 1/2 Stunden beendet werden.
Es kamen darüber hinaus keine Personen zu Schaden. Insgesamt waren ca. 50 Einsatzkräfte aus Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz.
Wir bedanken uns auch nochmal bei der Marktleitung für das schnelle Eingreifen und das frühe Absetzen des Notrufs, wodurch Personen- sowie größere Sachschäden vermieden werden konnten.

Zimmerbrand

Wir wurden am Montagvormittag zu einem Zimmerbrand alarmiert. Der Brand konnte bereits frühzeitig mit einem C-Rohr abgelöscht werden. Unterstützt wurden die Löscharbeiten durch die Drehleiter der Feuerwehr Wörth. Leider Verletzte sich bei diesem Einsatz einer unsere Kameraden leicht. Auf diesem Weg wünschen wir unserem Kameraden eine gute Besserung.
Weiterhin waren die Feuerwehren Hatzenbühl und Rheinzabern, sowie der DRK Ortsverein Jockgrim und der DRK-Rettungsdienst Südpfalz im Einsatz.

Brand in Scheune

Die Feuerwehr Rheinzabern sowie die Feuerwehr Neupotz wurden am Samstagmorgen zu einem Gebäudebrand auf einem Landwirtschaftlichen Betrieb alarmiert.
Wir unterstützten den Einsatz mit dem Einsatzleitwagen und besetzten die FEZ.
Im späteren Verlauf transportierten wir mit dem MZF2 die gebrauchten Atemschutzgeräte sowie die verschmutzten Einsatzklamotten und Schläuche ins Servicezentrum der Feuerwehr Kandel.
Weiterhin war der DRK-Rettungsdienst Südpfalz im Einsatz.

Wetterwarnungen


Keine Wetterwarnungen für den Landkreis Germersheim

Letzte Einsätze