Rauchmelder retten Leben

In ganz Deutschland gibt es die Rauchmelderpflicht. Handfeste Argumente sprechen dafür!

Vorbeugender Brandschutz ist ein wichtiges Thema in unserer modernen Gesellschaft.
Wie notwendig dieses Thema ist, beweist die Zahl der jährlich etwa 1200 Toten und rund
10000 Schwerverletzten. Dazu kommt noch ein enormer Sachschaden in Milliardenhöhe.
Von einer möglichst frühen Brandmeldung hängt es ab, ob folgeschwere Personen- und Brandschäden zu vermeiden sind, sowohl  Rettungs- und Brandbekämpfungsmaßnahmen rechtzeitig einsetzen können.
Immer wieder kommt es vor,  dass Menschen im Schlaf von einem Feuer überrascht werden und infolge einer Rauchvergiftung oder durch schwere Verbrennungen ihr Leben lassen müssen.
Um diesem vorzubeugen bietet die Industrie mobile Rauchmelder an, die geeignet sind, Räume hinsichtlich der Entstehung eines Brandes zu überwachen.

Die Rauchmelder müssen nach DIN EN 14604 zugelassen sein. Rauchemelder mit einer VdS-Zertifizierung oder Q-Zertifizierung entsprechen der DIN EN 14604.

Rauchmelder müssen in Schlafzimmer, Kinderzimmer, In allen Fluren in der Wohnung bzw. im Einfamilienhaus, über die Rettungswege ins Treppenhaus oder ins Freie führen, ist jeweils mindestens ein Rauchmelder zu installieren. In Einfamilienhäusern mit einem offenen Treppenraum gilt dieser auch als Fluchtweg und muss mit einem Melder auf jedem Stockwerk ausgestattet werden. 

Viele wissen nicht: Im Schlaf riecht man nichts!
Eine Funktionsprüfung ist jährlich zu dokumentieren. Diese Dokumentation ist feuersicher aufzubewahren. Viele Dienstleister bieten diesen Service an, kann man aber auch selber machen.

Der Rauchmelder arbeitet nach dem Streulichtprinzip und erkennt Schwel-, Glimm und offene Brände mit Rauchentwicklung. Dabei gelangt das Licht des Senders nicht direkt auf den Empfänger, sondern erst das von Schwebteilchen gestreute Licht löst den Alarm aus. Als Energiequelle dient eine 9 V Blockbatterie oder eine festeingebaute 10-Jahresbatterie.
Übrigens: Solche Rauchmelder sind im Elektrofachhandel erhältlich.

Informationsbroschieren hierzu liegen für Sie an dem Informationsschalter der Verbandsgemeindeverwaltung aus!

Mehr informationen: http://www.rauchmelder-lebensretter.de