HLF 20 - Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20

Funkrufname: Florian Jockgrim 1/46-1
Besatzung: 1/8
Kennzeichen: GER-2420
Fahrgestell: Mercedes-Benz Atego 1428
Getriebe: Automatisiertes Schaltgetriebe Teligent
Motor: 280 PS
Aufbau: Rosenbauer
 

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20 (kurz: HLF 20) ist die große Ausführung dieses Fahrzeugtyps. Es führt neben 2.000 Liter Wasser 120 Liter Schaummittel als Löschmittel mit. Seine Feuerlöschkreiselpumpe kann pro Minute 2.000 Liter bei einem Ausgangsdruck von 10 bar fördern. 

Zur Beladung für die Brandbekämpfung gehört unter anderem:

  • Wärmebildkamera
  • mobile Rauchverschlüsse (Standardmaß-Überbreite)
  • 300m B-Schlauch (davon 160m auf der Haspel)
  • 12 C-Schläuche in speziellen Körben
  • Schlauchpaket (30m C-Schlauch speziell gewickelt und mit vorgekuppeltem Strahlrohr)
  • Hohlstrahlrohre Größe B, C und D
  • 4 Pressluftatmer
  • Kleinlöschgeräte (Pulverlöscher, Schaumlöscher, CO²-Löscher)
  • pneumatischer Sprungretter
  • Steck- & Schiebleiter

Zur Beladung für die technische Hilfe gehört unter anderem:

  • hydraulischer Rettungssatz von Weber RescueSystems (SP53BS, RSU200-107, RTZ1, RTZ2, S50)
  • Stabfast Stabilisierungssystem
  • Stabpack Unterbausystem
  • Div. Werkzeugkisten
  • Motorsäge
  • Rettungssäge
  • Tauchpumpe
  • Stromerzeuger

Das HLF ist das Erstausrückefahrzeug bei Brandeinsätzen und Hilfeleistungen mit verunfallten Fahrzeugen sowie im Gefahrstoffeinsatz.

 

 

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.