eiko_icon Rauchentwicklung im Keller

Gebäudebrand Wohngebäude
Brand
Einsatzort Details

Jockgrim, Robert-Koch-Str.
Datum 18.07.2014
Alarmierungszeit 07:00 Uhr
Einsatzbeginn: 07:05 Uhr
Einsatzende 09:00 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Feuerwehrmeldeempfänger Analog
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Jockgrim
Polizei
    Rettungsdienst
      Feuerwehr Hatzenbühl
        Feuerwehr Rheinzabern
          Fahrzeugaufgebot   LF8  MZF 2  HLF 20/20

          Einsatzbericht

          Die Bewohner stellten Brandgeruch im Bereich der Pelletheizung im Keller fest. Der Eigentümer stellte per Notaus-Knopf die Heizung ab und alarmierte die Einsatzkräfte. 2 Trupps durchsuchten über den Außenzugang des Kellers mit Hilfe der Wärmebildkamera den Keller, es konnte kein Brandherd festgestellt werden. Ein weiterer Trupp sicherte die Kellertreppe im Wohnhaus mit mobilem Rauchverschluss vor Verrauchung.

          Nachdem der Keller ausreichend belüftet und der CO-Gehalt auf unter 10 ppm gesenkt werden konnte konnten Schornsteinfeger und Heizungsbauer die Anlage begutachten. Es ist von einem technischen Defekt auszugehen.

           
          Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
          Weitere Informationen Ok