eiko_icon Angebranntes Essen

Gebäudebrand Wohngebäude
Brand
Einsatzort Details

Jockgrim, Landauer Straße
Datum 24.03.2014
Alarmierungszeit 17:58 Uhr
Einsatzbeginn: 18:03 Uhr
Einsatzende 19:15 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 17 Min.
Alarmierungsart Feuerwehrmeldeempfänger Analog
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Jockgrim
Polizei
    Rettungsdienst
      Feuerwehr Hatzenbühl
        Feuerwehr Rheinzabern
          Fahrzeugaufgebot   ELW 1  HLF 20/20
          Brand

          Einsatzbericht

          Angebrannte Hähnchenschlegel riefen Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf den Plan. Eine aufmerksame Anwohnerin hörte das Piepen des Rauchmelders aus der Wohnung im 2.OG und alarmierte über den Europa-Notruf 112 die Einsatzkräfte.

          Dank des mobilen Rauchverschlusses konnte eine Rauchausbreitung ins Treppenhaus vermieden werden, so dass die Bewohner der oberen Etagen ihre Wohnungen gänzlich ohne - die sonst üblicherweise anzuwendenden- Brandfluchthauben verlassen konnten.

          Zwischenzeitlich verschaffte sich ein Angriffstrupp Zutritt zur Wohnung, brachte den Topf ins Freie und belüftete die Wohnung.

          Verletzt wurde Gottseidank niemand, nicht zuletzt weil hier der Rauchmelder frühzeitig seinen Dienst tat.

          Text: csi/ Edit: dme

           

          sonstige Informationen

          Einsatzbilder

           
          Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
          Weitere Informationen Ok