Spielmanns- und Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr Jockgrim

Der Spielmanns- und Fanfarenzug wurde im Jahre 1955 gegründet, um bei Übungen mit Musik ausrücken zu können. Gegründet wurde er von der Feuerwehr Jockgrim unter der damaligen Leitung von Wehrführer Wilhelm Guttenbacher.

Seit der Gründung wird mit Querpfeifen, Marschtrommeln, Landsknechttrommeln und Fanfaren musiziert, daher auch der Name "Spielmanns- und Fanfarenzug". Wir sind der musikalische Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr Jockgrim.

Derzeit besteht der Zug aus 36 Mitgliedern, davon 18 weiblichen.

Im Spielmanns- und Fanfarenzug wird Kameradschaft, Geselligkeit und Spaß groß geschrieben, d.h. wir wollen nicht nur zusammen musizieren, sondern auch zusammen Spaß haben, z.B. bei Grillfesten oder beim gemeinsamen Zelten.

Unsere Probe findet immer dienstags von 19:30 Uhr bis 21 Uhr statt.
Anfänger proben von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr.